Beginn der Dresdner Weihnachtszeit mit Eröffnung des Striezelmarktes

In Dresden beginnt die Weihnachtsmarktsaison offiziell mit der feierlichen Eröffnung des Striezelmarktes. Und heute, am 28. November 2012, war es endlich soweit. Ab jetzt zieht Dresden als Weihnachtshauptstadt wieder tausende Besucher in die sächsische Landeshauptstadt und bietet ein Weihnachtswunderland, das keinerlei Wünsche offen lässt. Der Striezelmarkt als ältester Weihnachtsmarkt Deutschlands ist der zentrale Punkt des Adventsgeschehens und feierte heute mit einer tollen Eröffnung seinen 578. Geburtstag.


Begonnen hat alles mit dem Ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche, direkt neben dem Striezelmarkt. Feierliche Worte und eine Andacht an den Grundgedanken von Weihnachten und der Adventszeit wurden begleitet vom Gesang des Dresdner Kreuzchores und der Dresdner Kapellknaben.

http://anxietytreatmethods.com/valium anxietytreatmethods.com

Nach Abschluss des Gottesdienstes zog der feierliche Zug der Ehrengäste und Besucher zur Geschichtenbühne des Dresdner Striezelmarktes. Angeführt wurde er von einem Spielmannszug und von Lichterengel, dem Bergmann und der Kurrende.

Auf der Geschichtenbühne fand dann der festliche Teil der Eröffnung mit der Erleuchtung der Striezelfichte und des gesamten Weihnachtsmarktes sowie das In-Gang-setzen der Stufenpyramide statt.

Der Anschnitt des 2012 mm langen Christstollens durch unsere Oberbürgermeisterin Helma Orosz bildete den Abschluss der feierlichen Zeremonie. Der Genuss des Weihnachtsgebäcks zauberte dann trotz des grauen Novemberwetters auch den letzten Besuchern ein Lächeln auf die Lippen.