Eröffnung des Striezelmarktes

Morgen ist es soweit. Der lang ersehnte Dresdner Striezelmarkt öffnet seine Pforten. Begleitet vom Duft des Dresdner Christstollens und der zahlreichen Glühweinbuden, lädt der traditionelle Weihnachtsmarkt endlich wieder zu einem ausgedehnten Weihnachtsbummel ein. Kunsthandwerk sowie unzählige regionale und überregionale Köstlichkeiten warten darauf von Weihnachtsfans aus Deutschland und aus aller Welt entdeckt zu werden.

© Jens Kirchschläger


Striezelmarkt in hellem Glanz

Die anhaltenden Diskussionen über den Baum werden vergessen sein, wenn die funkelnden Lämpchen morgen um 16 Uhr endlich eingeschaltet werden und den 578. Striezelmarkt feierlich eröffnen. Erleuchtet wird die Striezelfichte von 16.200 LED-Lämpchen und 300 größeren Lampen, sodass sie den gesamten Markt in einen feierlichen Glanz taucht.

Ein weiterer Höhepunkt wird in diesem Jahr ein 2,5 Meter breiter Herrnhuter Stern sein, der über dem Markttreiben ebenfalls in feierlichem Glanz erstrahlt und sicher alle Blicke auf sich zieht. Der traditionsreiche Weihnachtsschmuck gehört für viele Menschen untrennbar zum Weihnachtsfest dazu.

http://anxietytreatmethods.com/ambien http://anxietytreatmethods.com

Feierliche Eröffnung

Zur traditionellen Eröffnung des Striezelmarktes wird es wie in jedem Jahr einen Ökumenischen Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche geben. Bei der anschließenden feierlichen Zeremonie auf der Geschichtenbühne des Striezelmarktes werden die gesamten Lichter eingeschaltet und tauchen den Altmarkt in weihnachtlichen Glanz. Danach wird die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide und damit die lang ersehnte Weihnachtszeit in Gang gesetzt. Der Anschnitt des 2012 mm langen original Dresdner Christstollens gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das Stollenfest am 8. Dezember und macht sicher Appetit auf mehr. Genauere Informationen zum morgigen Programm gibt es hier.