News

5. August 2016

Der Schwibbogen: Wie ist er entstanden und warum ist er heute als Weihnachtsdekoration so weit verbreitet? Sobald in Deutschland alljährlich der 1. Advent gefeiert wurde, kann man bei abendlichen Spaziergängen meist in vielen Häusern das sanfte Leuchten verschieden gestalteter Schwibbögen in den Fenstern sehen. Bei diesen handelt es sich um halbrunde Aufsteller mit motivischen Verzierungen, […]

19. November 2015

Noch eine Woche: Das sind die Highlights Die Vorfreunde steigt- in genau einer Woche eröffnet der 581. Dresdner Striezelmarkt. Das heißt für uns, Zeit alle Highlight noch einmal kurz vorzustellen. Insgesamt warten rund 250 Verkaufsstände auf die Besucher – von exotischem Glühbier über die klassische ½ Meter Bratwurst (es gibt auch die kleine Variante) bis […]

12. November 2015

Zur Eröffnung: Was ist neu auf dem Striezelmarkt 2015? In genau zwei Wochen eröffnet der nunmehr 581. Dresdner Striezelmarkt – der perfekte Zeitpunkt um in einer kleinen Vorschau die Neuerungen für 2015 vorzustellen. Jetzt schon vormerken: die offizielle Eröffnung beginnt am 26.11.15 um 15 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche. Im Anschluss […]

20. Dezember 2013

Ausklang des 579. Striezelmarktes an Heiligabend Alle Jahre wieder: es wurde gelacht, getrunken und dem Weihnachtsfest besinnlich entgegen gefiebert. Nun ist es endlich soweit, der Heilige Abend ist zum Greifen nah, doch auch am 24.12. empfängt der Striezelmarkt seine Besucher noch bis 14 Uhr mit allerlei lauschigem Programm. © Torsten Hufsky Der Weihnachtsmann spannt die […]

19. Dezember 2013

Sächsische Bergmannsweihnacht auf dem Striezelmarkt In jedem zweiten Jahr findet traditionell ein Trachten- und Musikfest der sächsischen Bergbaukultur, die sogenannte Bergparade, statt. Dieses Mal wird es stattdessen am 21.12. die Sächsische Bergmannsweihnacht geben, weil das gebräuchliche Abschlusskonzert auf dem Gelände des Kulturpalasts wegen Umbauarbeiten nicht stattfinden kann. Sächsische Bergbauweihnachtsklänge Angefangen um 13 Uhr werden den […]

18. Dezember 2013

Weihnachtliche Klänge am Tag der Kreuzkirche Die geschichtsträchtige Dresdner Kreuzkirche ist aufgrund ihrer Nähe zum Altmarkt geradezu mit diesem verbunden und ein fester Bestandteil des alljährigen Striezelmarkts. Am Tag der Kreuzkirche (20.12.2013) dürfen sich Besucher auf ein einfühlsames und harmonisches Weihnachtsprogramm mit allerlei Musik und Attraktionen freuen.   © Kreuzkirche (Gonzalo Malpartida/Flickr, CC BY-SA 2.0) […]

13. Dezember 2013

Dresden feiert erzgebirgische Volkskunst: das Pyramidenfest Am 3. Adventswochenende werden auf dem Dresdner Striezelmarkt die erzgebirgische Volkskunst und ihre Kunsthandwerker dafür geehrt, dass sie die Dresdner Kultur zur Weihnachtszeit mit ihren einzigartigen, handgefertigten Kostbarkeiten bereichern. Am Samstag, den 14.12.2013, findet dazu zunächst das Pyramidenfest statt. Große Kunst inmitten des Getümmels: die über 14 Meter hohe […]

13. Dezember 2013

Feier des größten begehbaren Schwibbogens am 3. Advent Auch am Adventssonntag gibt es wieder etwas zu feiern: den größten begehbaren Schwibbogen der Welt, welcher stolze 13 Meter breit und über 6 Meter hoch ist. Am 15.12.2013 kann man ihn, wie jedes Jahr, in voller Pracht auf dem Dresdner Striezelmarkt erleben. Auf dem Schwibbogenfest bekommt man […]

12. Dezember 2013

Die Sternstunden laden zum Träumen ein Am Freitag empfängt der Striezelmarkt seine Besucher wie jedes Jahr zum funkelnden Vergnügen bis in die Nacht. Bis 23 Uhr öffnet der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands seine himmlischen Pforten. Ein Streifzug durch die hübsch beleuchteten Gässchen der barocken Innenstadt und ein Bummeln an den zahlreichen Buden wird ein Genuss in […]

10. Dezember 2013

Kulinarische Leckereien auf dem Striezelmark Frische Pfefferkuchen, wohlig warm duftender Baumstriezel oder ein traditionelles Stück vom Dresdner Christstollen? Wer die vorweihnachtliche Stimmung auf dem Striezelmarkt in vollen Zügen genießen möchte, kommt an einem heißen Glühwein und etwas Süßem zum Naschen nicht vorbei. Getreu nach dem Motto „man gönnt sich ja sonst nichts“ darf hier herzlichst […]