XXL-Stollen fertiggestellt

Am Samstag ist es soweit. Zum traditionellen Dresdner Stollenfest wird der drei Tonnen schwere Riesenstriezel feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. Die zahlreichen Stollenfans aus nah und fern können sich dann auf dem Dresdner Altmarkt ein Bild von den Ausmaßen des Stollens machen und gleich ein Stück probieren.


Was steckt drin im Riesenstollen?

Für den mittlerweile 19. Riesenstriezel wurden 170 Millionen Sultaninen, 460 kg Butter und 276 kg Zucker verarbeitet. Insgesamt besteht er aus ungefähr 400 einzelnen Stollenplatten, die von 20 Bäckern zusammengesetzt, gebuttert und gezuckert wurden. Drei Stunden dauerte es, bis die Stollenplatten zum fertigen Gesamtwerk zusammengesetzt waren. Ein wahrer Kraftakt wenn man bedenkt, dass jede einzelne Stollenplatte rund 8kg wiegt.

Noch ruht die Weihnachtsleckerei im Riesenformat in ihrem Lager und wartet auf ihren großen Auftritt. Im Rahmen des Stollenfestes wird der Riese dann am Samstag mit einer Kutsche auf den Striezelmarkt gefahren, wo ihn dann das Stollenmädchen um 12.15Uhr feierlich anschneiden wird. In Stücken zu je einem Pfund wird der Stollen dann an die Weihnachtsmarktbesucher verkauft. Ganz im Sinne der weihnachtlichen Nächstenliebe wird der Erlös aus dem Stollenverkauf an krebskranke Kinder gespendet. Ein Teil der Einnahmen wird zusätzlich den Bäckernachwuchs unterstützen.